UnitedHealth steht vor Sammelklage wegen mutmaßlicher Verstöße gegen Wertpapiergesetze

Author:

Die UnitedHealth Group Inc. (NYSE: UNH) sieht sich derzeit einer Sammelklage von Investoren gegenüber, die zwischen dem 14. März 2022 und dem 27. Februar 2024 Aktien des Unternehmens gekauft haben. Die Klage wirft UnitedHealth und bestimmten Führungskräften vor, wesentliche Informationen nicht offengelegt zu haben, wodurch Bundeswertpapiergesetze verletzt wurden.

Der Fall erlangte Aufmerksamkeit, nachdem das US-Justizministerium seine kartellrechtliche Untersuchung zu den Beziehungen zwischen den verschiedenen Segmenten von UnitedHealth wiedereröffnet hatte. Diese Nachricht führte zu einem erheblichen Rückgang des Aktienkurses des Unternehmens – ein Minus von $27 pro Aktie, was zu einem Verlust von fast $25 Milliarden an Aktionärswert führte.

Investoren, die aufgrund ihrer Investition in UnitedHealth wirtschaftliche Verluste erlitten haben, haben nun die Möglichkeit, rechtliche Schritte einzuleiten. Kahn Swick & Foti, LLC (KSF), eine renommierte Kanzlei für Wertpapierstreitigkeiten, vertritt die Investoren und akzeptiert bis zum 15. Juli 2024 Anträge auf Führungskläger.

Wenn Sie während des angegebenen Zeitraums Aktien von UnitedHealth gekauft haben und Ihre rechtlichen Ansprüche besprechen oder mehr über den Fall erfahren möchten, können Sie sich an den Managing Partner von KSF, Lewis Kahn, unter der gebührenfreien Nummer 1-877-515-1850 oder per E-Mail unter [email protected] wenden. Sie können auch die Webseite von KSF unter https://www.ksfcounsel.com/cases/nyse-unh/ besuchen, um weitere Informationen zu erhalten.

KSF spezialisiert sich auf die Vertretung einer breiten Palette von Mandanten, darunter öffentliche institutionelle Anleger, Hedgefonds, Vermögensverwalter und Privatanleger, bei der Wiedererlangung von Anlageverlusten aufgrund von Unternehmensbetrug oder Fehlverhalten börsennotierter Unternehmen. Mit Büros in New York, Delaware, Kalifornien, Louisiana und New Jersey wird KSF als eine der führenden Boutique-Kanzleien für Wertpapierstreitigkeiten in den USA anerkannt.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie Anspruch haben und als Hauptkläger in dieser Sammelklage fungieren möchten, ist es wichtig, bis zum 15. Juli 2024 beim Gericht vorstellig zu werden. Investoren von UnitedHealth werden ermutigt, von dieser Gelegenheit Gebrauch zu machen, um ihre Rechte zu schützen und möglicherweise ihre wirtschaftlichen Verluste wiederzuerlangen.

Für weitere Informationen über KSF und die Klage gegen UnitedHealth besuchen Sie bitte die Website von KSF unter www.ksfcounsel.com oder wenden Sie sich direkt an Kahn Swick & Foti, LLC unter [email protected] oder 1-877-515-1850.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert